Torfbrücke

 

Sonnenaufgang über Hirschburg
Sonnenaufgang über Hirschburg

 

23.1.2019

Das Wetter sah in Hirschburg freundlich aus. Schon am Morgen ging die Sonne strahlend auf. Zwar strahlte sie eine winterliche Kälte aus, aber die Fotosachen wurden zurecht gepackt. Die Erwartung an eine interessante Fotowanderung an der Küste hinter Graal-Müritz war doch gewachsen.

 

 

 

Am Strand von Torfbrücke
Am Strand von Torfbrücke

 

Gespannt war ich bei diesem Fotowetter auf den Strand von Torfbrücke. Bei klarem Wetter mit minus 5 Grad wanderte ich durch den Buchenwald und gelangte zu den Dünen, wo das Sturmtief "Zeetje" seine Spuren hinterlassen hat.

Ganz interessant sind diese Spuren. Heute kann man sehen, woher der Name des Ortes kommt: Mehrere Schichten Torf wurden von den Wassermassen frei gelegt. Mehrere Wurzelenden ragen in die Höhe. Ein imposantes Bild kann man erleben.

 

 

 

Strand von Torfbrücke
Eis am Strand von Torfbrücke

 

Die untergehende Sonne strahlte später kalt über den Strand. Einige Eisgebilde sind entstanden.

 

 

Impressionen am Strand von Torfbrücke

 

Am Strand von Torfbrücke
Am Strand von Torfbrücke

 

12.2.2019

Heute musste ich meine laufende Nase etwas abkühlen und wanderte wieder am Strand von Torfbrücke entlang.

Die Ostsee zeigt sich heute ungemütlich aufgewühlt.

 

 

 

Am Strand von Torfbrücke

Zurück

© Bernd Richter






Wir sollten daran denken ...


Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

Albert Schweitzer