Nationalparktage Zingst

 

Der tote Wald von Zingst
Der tote Wald von Zingst

 

6.10.2019

Einmal im Jahr laden Naturverbände zu einem Treffen am Schlößchen Sundische Wiese ein. An diesem Wochenende im Oktober hat man die Möglichkeit, sich ausführlich über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, den Küstenschutz und den Vogelschutz zu informieren.

Ich habe eine Wanderung mitgemacht an den Nordstrand. Diese ging in die Kernzone des Nationalparkes, der an diesem Tag geführt zu erleben war. Ich erfuhr vieles Interessante über den Küstenschutz und die Sturmfluten in der Vergangenheit.

Ich lernte den toten Wald kennen. Er bildete sich, nachdem der neue Hauptdeich gebaut wurde und das Abfließen des Wassers aus dem Küstenwald verhinderte. Die Bäume ertranken ...

 

 

Zurück

© Bernd Richter






Wir sollten daran denken ...


Bei der Stapelung der Wohnungen nach oben geht zuerst der Mensch zugrunde und dann die Natur. Bei der Stapelung in die Breite läuft es umgekehrt.

Friedensreich Hundertwasser